15.09. - 27.09.2020 | Food Fictions

CUBES Circle bei interaktiver Pop-up-Ausstellung im Museum für Naturkunde

17.09.2020
Quelle: Fraunhofer IAO
Quelle: Fraunhofer IAO

"Die Art, wie wir essen, ist die Art und Weise, wie wir unseren Planeten und unsere Zukunft gestalten." - Unter diesem Motto findet im Museum für Naturkunde Berlin vom 15.-27. September 2020 eine Pop-up-Ausstellung statt. Denn wichtig ist nicht nur was wir essen, sondern auch, wie wir unsere Nahrung anbauen, produzieren, verarbeiten und teilen: "Food Fictions" soll dazu anregen, unser Ernährungssystem zu überdenken und neue Wege zur Diskussion zu stellen.

In fünf spekulativen Zukunftsszenarien sollen neue Ansätze vorgestellt und diskutiert werden. CUBES Circle von den Agrarsystemen der Zukunft ist dabei und widmet sich der Frage, wie eine Stadt mit urbaner Landwirtschaft in Zukunft aussehen könnte.

Die Veranstaltung ist Teil des Projekts [bio'nd], das sich anlässlich des Wissenschaftsjahres 2020|21 der Bioökonomie widmet und welches in Kooperation mit dem IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung und Ellery Studio realisiert wird.